Blog

Bayerischer Digitalpreis für MIA

Bei der Verleihung des Bayerischen Digitalpreises B.DiGiTAL erhält die Lernplattform MIA von ONESTOPTRANSFORMATION den Sonderpreis von Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach. MIA bietet auf Basis künstlicher Intelligenz ein individuelles Lernerlebnis für Zukunftskompetenzen und digitales Mindset an und richtet sich sowohl an mittelständische Unternehmen als auch an Konzerne.

Die Verleihung des Bayerischen Digitalpreises durch das Bayerische Staatsministerium für Digitales fand am 14.07.2022 in einem feierlichen Rahmen in der Residenz in München statt. Neben den nominierten Unternehmen waren für den Abend Persönlichkeiten aus der Digitalwirtschaft und aus der Politik eingeladen.

„Der digitale Wandel ist eine große Chance für unsere heimischen Betriebe – vom kleinen Einzelunternehmen bis zum Großkonzern. Um möglichst gut davon zu profitieren, sind digitale Fähigkeiten und eine innovative Einstellung gefragt. "

erklärte Digitalministerin Judith Gerlach.


Die Verleihung stand deshalb nicht nur unter dem Jahresmotto Markt.Wirtschaft.Digital des Bayerischen Digitalministeriums, sondern hat sich im Speziellen den Themen digitales Mindset und digitale (Aus- und Weiter-)Bildung gewidmet.


Preisverleihung Bayerischer Digitalpreis B.DiGiTAL© StMD


Die Lernplattform MIA hat bei der Verleihung den Sonderpreis von Digitalministerin Judith Gerlach erhalten. MIA analysiert mit einer wissenschaftlich validen Diagnostik digitales Mindset bei den Nutzerinnen und Nutzern. Diese Analyse dient dann als Ausgangspunkt für individualisierte Lernpfade, die mittels künstlicher Intelligenz an die Nutzerinnen und Nutzer ausgespielt werden.

MIA schafft damit Lernen mit der Gießkanne ab und ersetzt dieses durch passgenaue und zukunftsgerichtete Lernerlebnisse.

"Mit MIA vereinen wir die Analyse und Entwicklung des digitalen Mindsets und machen damit Mitarbeiter*innen und Unternehmen fit für die Anforderungen der Zukunft.", so Julian Knorr, Gründer von ONESTOPTRANSFORMATION. MIA richtet sich sowohl an Konzerne, als auch an mittelständische Unternehmen und kann auch unternehmensspezifisch angepasst werden auf spezielle Branchenbedürfnisse.