Fachkräftemangel ist Grund für verpasste Wachstumschancen


Welche drastischen Auswirkungen der Fachkräftemangel in Zukunft auf die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen hat, zeigt die aktuelle CFO Umfrage der Unternehmensberatung Deloitte. (CFO Survey Herbst, Deloitte, 2018)

Seit 2012, so fand die Umfrage heraus, blicken erstmals mehr Vorstände pessimistisch statt optimistisch auf die zukünftige Entwicklung.

Die Finanzvorstände der deutschen Großunternehmen sind vor allem im Hinblick auf die Digitalisierung besorgt. Sie sehen den Fachkräftemangel als größtes Risiko für das kommende Geschäftsjahr. Bereits heute haben 57% ernstzunehmende Schwierigkeiten offene Positionen im IT und Tech Bereich zu besetzen. Überraschend ist jedoch, dass nicht der Mangel an Fähigkeiten oder Kompetenzen der Auslöser der schlechten Aussichten ist, sondern der reine Mangel an Fachkräften. Die logische Folge sind höhere Kosten aufgrund steigender Lohn- und Personalbeschaffungskosten und indirekt durch Nichtbesetzung von Positionen der sogenannten “Cost of Vacancy”. Deswegen ist es heutzutage nicht nur wichtig, qualifiziertes Personal zu finden, sondern auch zu binden und auch zu halten

Die Vorstände benutzten zwei Strategien, um dem Mangel an qualifizierten Mitarbeitern entgegenzuwirken. Einerseits wird vermehrt auf Automatisierung gesetzt, andererseits legen die Großunternehmen mehr Wert auf die Gestaltung eines attraktiven Arbeitsumfelds. Das Ziel ist es eine attraktive Arbeitgebermarke aufzubauen, um leichter qualifizierte Fachkräfte für das eigene Unternehmen begeistern zu können und die aktuellen Mitarbeiter begeistert zu halten, um eine Wechselwahrscheinlichkeit zu minimieren. So werden verstärkt Mitarbeiterschulungen angeboten und die Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben wird aktiv verbessert.

Rund 40 Prozent der Finanzvorstände sehen den Fachkräftemangel als Auslöser für verpasste Wachstumschancen. Es kostet also folglich nicht nur Geld, Positionen nicht besetzen zu können, sondern Ihnen entgehen sogar wichtige Chancen Ihr Unternehmen voranzubringen! Wenn Sie Ihre ungenutzten Potenziale nutzen möchten, dann unterstützen wir Sie gezielt. Wir finden nicht nur passende Mitarbeiter mit aktivem Recruiting, sondern begleiten Sie auch ganzheitlich auf Ihrem individuellen Transformationsprozess. Denn diese Studie bestärkt uns in unserem Credo, dass für uns der Mensch der zentrale, erfolgsrelevante Faktor bleibt, um Ihr Unternehmen fit für die Zukunft und Digitale Transformation zu machen.

Quelle: (CFO Survey Herbst, Deloitte, 2018)

#Recruitment #Recruiting #DigitaleTransformation #Fachkräftemangel #Personalberatung

Blog

Unternehmen

Nützliche Links

Standorte

OST Office

Martin-Richter-Straße 26

90489 Nürnberg

DEUTSCHLAND

Kontakt

+49 911 95 77 977

OST Lab

Erlenstegenstraße 40

90491 Nürnberg

DEUTSCHLAND

  • ONESTOPTRANSFORMATION und digitales Mindset auf LinkedIn
  • ONESTOPTRANSFORMATION und digitales Mindset auf Xing
  • ONESTOPTRANSFORMATION und digitales Mindset auf Twitter
  • ONESTOPTRANSFORMATION und digitales Mindset auf Facebook
  • ONESTOPTRANSFORMATION und digitales Mindset auf Instagram

OST Co-Working

Ursulinenstraße 35

66111 Saarbrücken

DEUTSCHLAND

Anmeldung zu unserem Newsletter:

ONE STOP NEWS

2020 by ONESTOPTRANSFORMATION AG

BVMW und ONESTOPTRANSFORMATION für digitales Mindset
Bundesverband Deutsche Startups und ONESTOPTRANSFORMATION für digitales Mindset