Blog

Logo W+sub l.png

Welche Berufe braucht die Digitalisierung?

Die Art und Weise, wie wir untereinander kommunizieren, wie wir Medien konsumieren, Nachrichten lesen, wie wir Lernen und uns Weiterbilden und sogar, wie wir unsere Freizeit gestalten – egal welchen gesellschaftlichen Bereich man betrachtet, die Digitalisierung hat alles verändert. Daher ist es nur logisch, dass durch eine systemkritische Weiterentwicklung wie dieser auch völlig neue Berufsbilder entstanden sind. Aber es geht sogar noch einen Schritt weiter.


Die Digitalisierung braucht eigenständige Berufsbilder!


Darüber sind wir uns längst einig. Aber darüber, wie diese Berufe denn zukünftig aussehen können und vor allem, was deren Aufgabe sein wird, darüber herrscht noch Unsicherheit. Deshalb hat die Bitkom** in Zusammenarbeit mit Instituten aus verschiedensten Branchen drei konkrete Vorschläge entwickelt und in einem Positionspapier veröffentlicht, wie diese Berufe zukünftig aussehen könnten:


Digital Designer *

Digital Engineer *

Data Scientist *




In den kommenden Wochen werden wir uns mit den einzelnen Berufsbildern der Digitalisierung im Detail auseinandersetzen. Wir werden gemeinsam zum einen die erfolgskritischen Kompetenzen der Berufsbilder analysieren und mit einer Candidate Persona ausarbeiten, wie man die passenden Talente bereits auf dem bestehenden Arbeitsmarkt identifizieren und auch finden kann. Im Anschluss werden wir uns damit beschäftigen, wie man es schafft, die vorhandenen Grundlagen aus dem bestehenden Team zu analysieren, um dann die Kompetenzen zielgerichtet weiterzuentwickeln. Denn eins ist sicher, für die neuen Berufsbilder, brauchen wir auch neue Fähigkeiten.


Lasst uns gemeinsam die Berufsbilder der Digitalisierung erkunden.


*https://www.bitkom.org/digitalisierungsberufe

**https://www.bitkom.org/Bitkom/Publikationen/Erfolgreiche-Digitalisierung-braucht-eigenstaendige-Berufsbilder