top of page

Mindset Blog

Meet the Team: Julian


Hi, mein Name ist Julian und ich bin Gründer und CEO von ONESTOPTRANSFORMATION.

Nach einem BWL Studium mit Schwerpunkt Produktmanagement in Bamberg und zwei längeren Aufenthalten in USA in der Automobilindustrie habe ich im Januar 2018 ONESTOPTRANSFORMATION gegründet. Ursprünglich wollte ich vor der Gründung in eine große Strategieberatung, war jedoch von den dortigen Job Interviews sehr geschockt.


Denn ich wurde als Person nur auf meine Zertifikate und Hard Skills reduziert und Mindset wurde komplett ausgeblendet. Meiner Erfahrung und meiner Überzeugung nach war jedoch gerade für die digitale Transformation das digitale Mindset der ausschlaggebende Erfolgsfaktor. Dies hat dann die Initialzündung für die Gründung von OST gegeben. Heute kann ich sagen: Die absolut richtige Entscheidung!


1. Was magst du an deinem Job besonders?

Die große Vielfalt vom Empowerment unseres Teams, über viele Kundengespräche bis hin zu technischen Details.


Im Kern steht gemeinsam mit unserem tollen Team Möglichkeiten und Lösungen zur Mindset Analyse und Entwicklung zu entwickeln, bauen und implementieren. Dieser Prozess beginnt für uns und mich immer bei unseren (potentiellen) Kund*innen. Von daher liebe ich es mit vielen verschiedenen Unternehmen und Menschen zu sprechen, deren Sichtweisen, Herausforderungen und Wünsche kennenzulernen und daraus Ableitungen zu treffen.


Mich faszinieren die Einblicke in unterschiedliche Branchen und welche unterschiedlichen Herausforderungen und Möglichkeiten dabei bestehen.


Selbstverständlich ist es bei Projektabschluss ein tolles Gefühl mit dem Team gemeinsam Erfolge zu feiern!



2. Was sind deine Top 3 Podcasts und Bücher?

Nachdem ich sowohl sehr viele Podcasts höre, als auch Bücher lese, ist es gar nicht so leicht eine gemischte Top 3 aufzustellen.


#1: Trotzdem Ja zum Leben sagen - Buch von Viktor Frankl

#2: Siddartha - Buch von Hermann Hesse

#3: Huberman Lab-Podcast von Andrew Huberman



3. Bist du Kaffee- oder Teetrinker?

Ganz klar Kaffeetrinker! Für mich beginnt jeder Tag mit einer guten Tasse Kaffee und einige weitere folgen immer im Laufe des Tages. Vor ca. 4 Jahren habe ich mir den großen Traum einer Siebträger Maschine erfüllt und seitdem erfreue ich mich jeden Tag an der Maschine (Bezzera Magica).


Kaffee ist für mich nicht nur Genussmittel, sondern wirklich auch ein Hobby geworden. Ich finde die Vielfalt an Bohnen, Röstungen, Zubereitungsarten einfach faszinierend. Dies führt auch häufig dazu, dass die Routen bei Städtetrips gerne mal nach Röstereien und Cafés geplant werden.






Comments


bottom of page