Blog

The New Where - Digitales Mindset beim Design Offices Festival

3 Wochen im Mai. 5 Städte. 5 mal verschiedene Aspekte von New Work in tollen Räumlichkeiten erleben. Das ist das The New Where Festival von Design Offices. In Frankfurt, Hamburg, Köln, Berlin und München treffen sich insgesamt über 600 Personen, um sich über die Zukunft der Arbeit mit verschiedenen Facetten auszutauschen. Neben dem Netzwerken gibt es Impulse zu Kreativität, Transformation, Innovation, Leadership und Agilität.



Wir sind bei allen 5 Ausgaben dabei und beleuchten digitales Mindset im Rahmen von agilen Arbeitsweisen in unserem besonderen Workshop. Denn Workshop bedeutet für uns immer Inhalte zu erleben und dadurch zu erlernen und neue Impulse mitzunehmen. Für das The New Where Festival haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen: Agile Kitchen Appetizer.

Wir haben unser Workshop Format Agile Kitchen in einen sog. Agile Kitchen Appetizer verwandelt, bei dem die Teilnehmer*innen die unterschiedlichen Rollen, Artefakte und Events der Agilität erleben und gleichzeitig digitales Mindset als Fundament für Agilität näher kennenlernen. Nach einer kurzen Einführung zu Agilität und der Wichtigkeit von digitalem Mindset heißt es für die Teilnehmer*innen „auf die Töpfe, fertig, los“! Denn es geht beim Workshop nicht um das Aufnehmen von Informationen, sondern um das Erlebnis von Agilität und den einzelnen Mindset Dimensionen beim Zubereiten einer Vorspeise. In drei iterativen Sprints arbeiten sich die Teilnehmer*innen näher an die Vision heran und verbessern ihre zubereiteten Gerichte kundenzentriert immer weiter.

Dadurch werden die sechs erfolgskritischen Dimensionen des digitalen Mindsets erlebt:

  • Offenheit & Agilität: Beim Kochprozess wird die Offenheit für Veränderungen und Abweichungen vom Plan hautnah erlebt.

  • Offener Umgang mit Scheitern: Im iterativen Kochprozess laufen manche Ideen und Vorhaben nicht wie geplant, sodass die Teilnehmer*innen auf einmal mit Scheitermomenten konfrontiert sind.

  • Kundenzentriertheit: Beim Agile Kitchen Appetizer wird nicht nach einem Rezept gekocht, sondern anhand einer Kundenvision Gerichte entwickelt. Damit steht der Kunde beim Kochen dauerhaft im Fokus

  • Kreativität: Die Kundenvision beinhaltet den Wunsch nach Kreativität im Gericht. Denn langweilig kann jede*r. Dadurch sind die Teilnehmer*innen in der Lage auch mal bekannte Pfade beim Kochen zu verlassen und sich geschmacklich auf ein neues Terrain zu begeben.

  • Kritikfähigkeit: In der Küche herrscht Stress, gerade bei einem harten Time Boxing wie in der Agile Kitchen. Gleichzeitig werden neue Kreationen ausprobiert und gekocht. In diesem Umfeld ist Kritik notwendig, um leckere und kundenzentrierte Gerichte zuzubereiten.

  • Proaktivität und unternehmerische Handlungsorientierung: In der Agile Kitchen gibt es keine hierarchische Führungskraft und keinen Team Lead. Das bedeutet, dass sich die Teilnehmer*innen selbst organisieren müssen und unternehmerisch handeln müssen. Welche Ressourcen können in welcher Zeit eingesetzt werden und welcher Kundenwert wird dadurch geschaffen?



Durch dieses interaktive und besondere Format lernen Teilnehmer*innen in ganz Deutschland digitales Mindset im Rahmen von Agilität kennen und erleben die unterschiedlichen Facetten.

Für uns ist es ein tolles Erlebnis die Entfaltung der Kraft von Mindset und agilen Methoden in so kurzer Zeit zu sehen.


gif